Greek Goddess

| L. Schreiber

Zutaten

  • 200 g Feta
  • 1 kleine, rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer  
  • 2 Burgerbrötchen
  • 2 Pfannen-Taler nach griechischer Art
  • 2 EL Kalamata-Oliven
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 4 Blätter Salat
Portionen
2
Schwiergikeit
unkompliziert
Dauer
25 Minuten

Ein schmackhafter Burger griechischer Art mit Oliven und Paprikacreme!

 

  • 1

    Für die Creme zerbröselst du den Feta grob und gibst ihn in ein hohes Gefäß.

  • 2

    Anschließend ist die Paprika dran: waschen, putzen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Dann die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit der Paprika und dem Feta pürieren. Die Creme mit Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

  • 3

    Die Burgerbrötchen halbierst du und röstest die Schnittflächen nach Belieben an. Die Pfannentaler kannst du nach Anleitung im Ofen, in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten.

  • 4

    Derweil lässt du die Oliven abtropfen – vielleicht musst du sie noch entsteinen – und schneidest sie in Scheiben. Die Zwiebel schälst du und schneidest sie in Ringe.

  • 5

    Danach bestreichst du die Brötchenhälften mit der Fetacreme und belegst die unteren Brötchen mit Salat und den knusprigen Pfannen-Taler. Obendrauf vertelst du Oliven und Zwiebelringe, deckst das Ganze mit den oberen Brötchenhälften ab und kannst die Burger servieren.

  • 6

    Tipp: Die restliche Creme lässt sich auch gut als Dip oder Brotaufstrich verwenden! Im Kühlschrank ist sie mindestens 2-3 Tage haltbar!